Theater

Neue Theaterproduktion:”SCHMETTERLINGE SIND FREI”

(Originaltitel: “Butterflies Are Free”) Von Leonard Gershe | Regie: Stefan Bric

Es wird bereits eifrig für die anstehende Theaterproduktion geprobt. Diesmal zeigt das Theater in der Arche Noe die wunderbare und ergreifende Liebeskomödie “Schmetterlinge sind frei” des amerikanischen Schriftstellers Leonard Gershe. 

Termine 2017: Sa. 11.11. | So. 19.11. | Fr. 24.11. | Sa. 02.12. | Do. 28.12.17
Termine 2018: Do. 04.01. | Sa. 13.01. | So. 14.01. | Di. 16.01. | Fr. 19.01.18

Beginn jeweils 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr

SSF Postkarte_Titelblild_WEBDon Baker wagt das Experiment und zieht zuhause aus. Er will endlich auf eigenen Füßen stehen und sich aus den Fängen seiner überfürsorglichen Mutter befreien. Ein Hindernis bei der Sache ist, dass Don blind ist. Gerade als Don sich in seinem spartanischen Zimmerchen gut zurecht findet, flattert die neue Nachbarin Jill Tanner in sein Leben. Jill ist das absolute Gegenteil von Don: frei, lebenslustig und spontan. Die beiden verlieben sich. Doch die Komplikationen lassen nicht lange auf sich warten. Denn was für Don ein Quantensprung ist, scheint für die lockere Jill nur ein Abenteuer von vielen. Und dann mischt sich auch noch Dons Mutter ein, der scheinbar jedes Mittel recht ist, Don wieder zurück nach Hause zu holen …

Eine ebenso zarte wie starke Liebesgeschichte und gleichzeitig ein anrühren- des Stück über große Themen wie Abnabelung, Loslassen und Erwachsenwerden. Das amerikanische Original „Butterflies are free“ feierte Ende der 60er Jahre am Broadway Erfolge. 1972 wurde das Stück mit Goldie Hawn, Edward Albert und Eileen Heckhart verfilmt, die damals dafür den Oscar für die beste weibliche Nebenrolle gewann.

In den Rollen: Don Baker (Michael Wechselberger), Jill Tanner (Eva Ritzer) Mrs. Baker (Brigitte Achorner), Ralph Austin (Stefan Bric)

“JUDAS” von Lot Vekemans mit Helmuth A. Häusler ZUSATZTERMINE

Judas Flyer VS_WEB

Aufgrund der großen Nachfrage wird das Stück „JUDAS“ an drei Terminen im gemütlichen Theater der Arche Noe wiederholt aufgeführt.
Lassen Sie sich fesseln von Helmut A. Häusler als Judas, der von akustischer Livemusik durch diesen spannenden Theatermonolog begleitet wird.
Seit zwei Jahrtausenden steht der Name „Judas“ für Verrat, Eigennutz und Feigheit. Der Grund dafür scheint auf der Hand zu liegen: Für ein Schmiergeld von dreißig Silberlingen verriet er den Aufenthaltsort des Messias. Aber war nicht der Verrat des Judas notwendig, um das Opfer, zu dem Jesus bestimmt war, erst zu ermöglichen? War er nicht einfach derjenige, der diesen schmutzigen Job erledigen musste? Oder hätten sich Tod und Auferstehung Jesu auch ohne ihn ereignen können?
Nach zweitausend Jahren ist es an der Zeit, Judas selbst zu Wort kommen zu lassen. In einer selbst inszenierten „Show“ unternimmt er den Versuch, seine Tat mit menschlichen Dimensionen zu messen und bringt sein Publikum dahin, wo es lieber nicht sein möchte: zu dem Judas in sich selbst.

Spieler: Helmuth A. Häusler
Musik: Theresia Baumgartlinger (SoulPan, Cajon, Gesang), Martin Heis (SoulPan, Didgeridoo), Andreas Frehde (Gitarre), Niklas Schöne (Geige)

Regie: Stefan Bric

Termine: Sa. 25.11.17, So. 26.11.17, So. 03.12.17

Spielort: Arche Noe, Südtiroler Platz 4, Kufstein

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr

Infos: +43 650 664 3654 | info@archenoe.at | Vorverkauf: Ö-Ticket, Hotel Gisela, Stadt Kufstein